Das Paradox der Veränderung
Manchmal sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht. Was mache ich dann?
897
post-template-default,single,single-post,postid-897,single-format-standard,stockholm-core-2.3.2,select-child-theme-ver-1.1,select-theme-ver-9.3,ajax_fade,page_not_loaded,,qode_menu_center,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive

Das Paradox der Veränderung

Manchmal sehe ich den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Was mache ich dann? Oft hilft mir schon die Akzeptanz, dass eine Situation so ist, wie sie eben gerade ist. Dadurch allein passiert Veränderung. Dann können die nächsten Schritte folgen um mit klaren Strukturen, die sichtbar werden wieder den Wald zu sehen und zu genießen!

„Veränderung geschieht, wenn jemand wird, was er ist, nicht wenn er versucht, etwas zu werden, das er nicht ist.“

Arnold R. Beisser